Erotik Online Shop

Interaktive HD Videos
jetzt KOSTENLOS REGISTRIEREN

Susi

Tatta White

Patricia Dream

Adisin Dark
Wie willst du mich ficken

Carla Knox

Charlotte Madison

The best off Life Cam

 

120x240_01
Call2Call
Affaire.com
My Dirty Mobile Web
Live-Strip
altersvorsprung.de

Sextipp-news

Voll im Trend Frauen suchen sich
 Sex im Internet. Was die Männer
schon lange machen, machen Frauen jetzt auch immer häufiger.


Internet Schnäppchen
Markenware
aus Groß- und Einzelhandel
neuwertig mit vollen 24 Monaten
Garantie

Deine Meinung ist uns wichtig
Hier geht es zum Sex-Toy
Beurteilungsformular

Der millionenfach bewährte Mini-Vib
der in keiner Handtasche fehlen sollte.Urlabszeit
Reisezeit

Mini-Vib
Contact Pro
Mit seiner kraftvollen und leisen Vibration ist dieser Mini-Vib ein Freund in allen Lebenslagen besonders auf Reisen

schlagwörter
Swinger
gemüsedildo

Sexspielzeug
Klitoris  Lecken Periode sexsüchtig
Masturbationstipps
Squirting  fremdgehen  Blowjob
Cameltoys  Hängemuschi  Sperma


News

Bei voller FahrtFrau benutzt Vibrator am Steuer - Anzeige

Colondra Hamilton befriedigte sich am Steuer mit einem Vibrator.
Colondra Hamilton befriedigte sich am Steuer mit einem Vibrator.
Foto: Polizei Cincinnati

Elmwood Place/USA –  

Der Wagen mit den tiefschwarz getönten Scheiben fiel auf - so sehr, dass der zuständige Cop Ross Gilbert in Elmwood, Ohio genauer hinsah und den Wagen stoppte. Was er dann zu sehen bekam, machte ihn sprachlos, wie cincinnati.com berichtet.

Am Steuer, gut geschützt durch die dunklen Scheiben, saß Colondra Hamilton (36) - mit geöffneter Hose und einem Vibrator im Anschlag! Ihr Beifahrer leistete Beihilfe zur Selbstbefriedigung, zeigte der 36-Jährigen ein heißes Sex-Filmchen auf dem Laptop.

Gilbert verknackte Vibrator-Colondra wegen unachtsamen Fahrens und illegal getönter Scheiben. Den Höhepunkt der Sex-Fahrt hat die 36-Jährige sich sicherlich anders vorgestellt.

Nymphomanin ist tot: Sie starb neben einem erschöpften Liebhaber

Die Münchner Nymphomanin ist tot: Sie hatte im April zwei Männer in ihre Wohnung gelockt und zu sexuellen Höchstleistungen getrieben, bis die Männer flohen.

Nach Marathon-Sex gestorben

Jetzt ist die aggressive Nymphomanin aus München nach Marathon-Sex gestorben

Zitat

Die in München als Nymphomanin stadtbekannte 47-Jährige ist tot. Die Frau, die zuletzt zwei Männer stundenlang gefangen gehalten hatte, lag nach ihrem letzten One-Night-Stand angeblich tot neben ihrem Liebhaber.

Das berichtet die Münchner "Abendzeitung". Jetzt rätseln alle: War es Selbstmord? Oder doch Mord? Die Ermittler stellten zwar eine unnatürliche Todesursache fest, schlossen Fremdverschulden aber aus. Eine Obduktion der Leiche soll Klarheit schaffen.

Die Tote ist in München inzwischen legendär. Sie soll in der Vergangenheit des Öfteren wildfremde Männer in Kneipen angesprochen und mit nach Hause genommen haben. Dort soll sie stundenlangen Sex eingefordert haben.

Liebesakt bis in die frühen Morgenstunden

Zwei Männer, die dem Verlangen nicht mehr nachkommen wollten, wurden gefangen gehalten. Ein Opfer musste sich gar von der Polizei aus der Wohnung befreien lassen. Er hatte vom Balkon aus um Hilfe gerufen.

Ende vergangener Woche soll sie wieder einen Liebhaber mit nach Hause genommen haben. Nach dem Liebesakt bis in die frühen Morgenstunden sei der Mann eingeschlafen. Als er aufwachte, lag die 47-Jährige nackt neben ihm - regte sich aber nicht. Er verständigte den Rettungsdienst, doch ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.



Olvido Hormigos Sex-Video

Die spanische Politikerin Olvido Hormigas hat sich beim Masturbieren mit einem Handy aufgenommen.

Ein Erotik-Video, das kürzlich im Internet auftauchte, bringt die spanische Politikerin Olvido Hormigos in Erklärungsnot. Nachdem das Video im Internet veröffentlicht wurde, erregte es großes Medieninteresse. Das Video sei allerdings nie für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen, erklärt die 41-jährige Sozialistin. Sie habe das Sex-Video für sich selbst auf ihrem Handy gedreht.

Hormigos ist Kommunalpolitikerin und Lehrerin in der kleinen Stadt Los Yébenes bei Toledo. Die verheiratete Mutter von zwei Kindern trat nach der Veröffentlichung des Videos sofort von ihrem Posten zurück. Nur wenig später erkläre sie allerdings, dass sie ihren Posten nun doch weiterhin ausführen würde - trotz der Veröffentlichung des Sex-Videos. Sie habe nicht Böses getan, so Olvido Hormigos.

So präsentierte sich Olvido Hormigos auf dem Video.

 

"Sperma-Jägerinnen" sorgen für Angst in Simbabwe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese drei Frauen sollen 14 Männer zum Sex gezwungen haben, um an deren Sperma zu kommen (Quelle: AFP)

In Simbawe halten "Sperma-Jägerinnen" die männliche Bevölkerung in Atem. Eine Bande von Frauen vergewaltigt reisende Männer mit dem Ziel, an Sperma zu gelangen. Das berichtet die britische Zeitung "The Telegraph" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AFP.

Demnach berichteten lokale Medien von Männern, die betäubt und anschließend mit Schusswaffen, Messern und in einem Fall sogar einer lebenden Schlange bedroht werden.

Anschließend sollen die Frauen ihren Opfern Potenzmittel verabreicht haben und mehrmals zum Sex gezwungen haben. Nach der Tat würden die Reisenden einfach am Straßenrand liegengelassen.

Männer fürchten sich vor Frauen

"Heute fürchten sich die Männer vor Frauen", sagte Susan Dhliwayo. Als sie eine Gruppe männlicher Tramper mitnehmen wollte, lehnten diese aus Angst ab. "Wir können nicht mit dir fahren, weil wir dir nicht vertrauen", sagten sie laut Dhliwayo.

Unklar ist, wofür die Frauen das geklaute Sperma nutzen. Es wird jedoch vermutet, dass es für traditionelle Rituale genutzt wird, die Glück bringen sollen.

"Es ist ein ziemlich großes Rätsel", sagte der Soziologe Watch Ruparanganda. Er vermute als Motiv ein lukratives Geschäft - Sperma ist im südafrikanischen Land zur Handelsware geworden, sagte er.

Drei Frauen verhaftet

Die "Sperma-Jägerinnen" traten in der lokalen Presse erstmals 2009 in Erscheinung. Bisher hat die Polizei jedoch nur drei Frauen verhaftet, die mit einer Plastiktüte mit 31 benutzten Kondomen aufgegriffen worden waren.

Für männliche Tramper ist das nur ein schwacher Trost. "Natürlich haben wir Angst", sagte ein 26-Jähriger Anhalter. Er würde auf keinen Fall zu einer Frau ins Auto steigen. "Selbst wenn sie alt ist, können wir es nicht."

Wussten Sie schon...
... dass Frauen bei erotischen Fotos direkt unter die Gürtellinie schauen? Laut US-Studie tasten sich Männeraugen diskreter vor - sie schweifen vom Gesicht über den Körper, landen dann bei den Intimzonen. Frauenblicke wandern dagegen direkt dorthin. Eine Rolle spielt dabei noch der Hormonstatus. Frauen, die die Pille nehmen, fokussieren stärker auf Genitalien, Frauen ohne, mehr aufs Gesamtbild.

Wussten Sie schon...
...dass sexuell offensive Frauen Männer impotent machen? Eine Online-Umfrage unter 500 Frauen zwischen 15 und 40 Jahren ergab, dass die neue Offenheit im Umgang mit sexuellen Wünschen ihre Lover nicht nur lustlos macht. Etliche von ihnen bekommen sogar Angst.

 

Das teuerste Sextoy der Welt

Mit dem edlen Design und den ausgesuchten Materialien setzt „Magic X“ neue Massstäbe im Erotikmarkt. So kostet das teuerste Modell der „Magic Star“-Kollektion mit ca. 32 ct. Brillanten mind. CHF 98’000.— Auf Wunsch werden auch noch wertvollere und grössere Edelsteine verarbeitet, was eine nach oben offene Preis-Skala bedeutet. Edelste Handarbeit hat halt seinen Preis.

Die preiswerteren Modelle der neuen Edel-Kollektion sind bereits zum Schnäppchen-Preis von CHF 490.— zu kaufen. Die Modelle der „Magic Star“-Kollektion sind in allen 41 Ladengeschäften von „Magic X“ in der Schweiz und Deutschland bestellbar.

Sex mit dem Liebhaber

Nicht nur dass sich Frauen scheibar gerne mal einen Ausflug ins Liebesleben mit einem Fremden oder eine Affäre gönnt, sondern offenbar ist sie beim Sex mit ihm auch noch wesentlich ungehemmter als beim Sex mit dem eigenen Freund oder Mann. Außerdem geben sie sich beim Sex außerhalb der Beziehung mehr Mühe. Dies ergab eine Umfrage unter knapp 700 Frauen.

53% der Befragten gaben zu, dass sie ihren Partner betrügen.
Ein anderer Punkt ist die Offenheit: viele der Befragten waren im Rahmen der Affäre wesentlich offener und williger, die versauten Dinge zu probieren wie Analsex, Oralsex, ausgefallene Sexstellungen oder den Einsatz von gewissen Spielzeugen.

60% der Frauen gaben an dass ihnen der Sex außerhalb der Beziehung enorn Spaß macht

Sexspielzeug im Hotelzimmer

Das Stockholmer Hotel "Berns" bietet seinen Gästen einen wahrlich außergewöhnlichen Service. Damit sie sich wohlfühlen und gerne wiederkommen, finden sie in den Nachttisch-Schubladen neuerdings Sexspielzeug.


weiter lesen: http://web.de/magazine/reise/fernweh/11274574-hotel-sexspielzeug.html#.A1000145

weiter lesen: http://web.de/magazine/reise/fernweh/11274574-hotel-sexspielzeug.html#.A1000145

Erste Masturbations-Bar eröffnet

Laut Studien beglücken sich fast 80 Prozent aller Frauen alleine.

Aus diesem Grund öffnete im Juli das «Love Joule» seine Tore. Das Lokal in Tokio ist die weltweit erste Masturbationsbar für Frauen. Das Konzept ist einfach: Einen Platz zu schaffen, wo man sich über sexuelle Vorlieben und Masturbation unterhalten kann.

Obwohl das Tabuthema Sex in Japan nicht mehr so verpönt ist wie noch vor zehn Jahren, ist Selbstbefriedigung dort immer noch ein heikles Thema. Um betretenes Schweigen zu umgehen und Diskussionen anzuregen, hängt im Lokal Sexspielzeug an der Wand.